Aktuelles

News

11.10.2018 Alter: 35 Tage

EVT auf der VISION: EyeVision 3D Next Generation, Robot Vision UR Anbindung, Intelligente Zeilenkamera, Low-cost 3D Triangulationssensor

EyeVision 3D Next Generation

EVT präsentiert auf der VISION die neuesten Features der EyeVision 3D Software. Die Next Generation der 3D Bildverarbeitung enthält Befehle zur Inspektion von Klebe- und Dichtraupen, Schweißnähten sowie Bin-Picking. Gezeigt wird die Kernkompetenz der EyeVision 3D: Pin-Inspection zur Erkennung von Fehlern an Steckerpins, z.B. Setztiefe und Taumelkreis. Auch unterstützt EyeVision 3D heute schon alle gängigen Sensoren verschiedenster 3D Technologien, untere anderem Automation Technology, LMI, Wenglor MEL, Chromasens, usw.

Direkte Universal Robots UR Kommunikation

EyeVision kann nun direkt mit einem einzigen Befehl mit UR Robotern kommunizieren und diese steuern. Die aufwändige Programmierung fällt somit weg und erleichtert die Kontrolle über den Roboter. Somit erfolgen Robotersteuerung und Bildauswertung gemeinsam über EyeVision und vereinfachen Lösungen für 2D-, 3D- oder Thermografieaufgaben.

Intelligente Zeilenkamera

Die EVT Hardware-Schmiede hat eine neue Kamera entwickelt: Die RazerCam ZLS ist eine intelligente Zeilenkamera mit wahlweise Zynq oder Myriad 2 Deep Learning Prozessor. Der FPGA ist unter Linux frei programmierbar, verfügt über Power over Ethernet (PoE), automatischer Shading Korrektur und ist MultiDataStream fähig. SDK sowie Bibliotheken von EyeVision, OpenCV und anderen stehen zur Verfügung. 

Gleichzeitig kann die Zeilenkamera einfach zu einer Matrixkamera umgebaut werden so, dass daraus die RazerCam ZM mit einem Sony Matrixsensor wird.

Beide Smart Cameras sind auch als EyeCheck ZLS & ZM mit bereits integrierter EyeVision Software erhältlich.

Low-cost 3D Triangulationssensor: Saturn

Die EVT Hardwareentwicklung hat nun auch die dritte Dimension erobert. Saturn ist mit 1kHz Auflösung ein hochauflösender Lasertriangulationssensor. Der Sensor ist sowohl mit rotem als auch mit blauem Laser erhältlich und ist auch GenICam kompatibel.

In Zunkunft soll es Saturn auch als intelligente Variante mit eingebautem Prozessor geben, wodurch auch die EyeVision Software direkt auf dem Sensor läuft.