EyeScript

EyeScript wurde speziell für Anwender entwickelt, die ohne grafische Benutzeroberfläche schnell und gezielt Bildverarbeitungslösungen erstellen wollen. EyeScript besteht als ein eigenständiges Tool, um die Bildverarbeitung noch flexibler und leistungsfähiger zu gestalten.

EyeScript erlaubt dem Anwender Bildverarbeitungsprogramme in den Programmiersprachen

  • BASIC
  • Perl
  • Phyton

zu entwickeln. Die Programmiersprachen werden in naher Zukunft auch um Pascal und C erweitert. Die C-Implementierung ermöglicht zudem die erstellten Quelltexte durch einen C-Compiler zu übersetzen und mit den Bibliotheken der EyeVision Library zu verlinken. Damit ensteht ein eigenständiges Programm, das komplett ohne Interpreter auskommt.

Die mit dem EyeScript entwickelten Programme lassen sich direkt auf den Kameras der EyeSpector Serie oder auf den Kameras von Vision Components, sowie auch auf allen Plattformen, auf denen das EyeVision SDK verfügbar ist, wie z.B. PCs von W2K bis W7 oder Linux, ausführen.

Komplette Infrastruktur zu Ihrer Verfügung

Um Bilder von smart Kamera-Anwendungen ohne Monitoranschluss ausgeben zu können, steht dem Anwender die komplette Infrastruktur der Laufzeitumgebung EyeRT zur Verfügung. Es genügt somit ein Funktionsaufruf der EyeRT aus der EyeView Bibliothek, um das Bild wahlweise, mit oder ohne Overlay, an ein Zielsystem zu schicken.

Aktiviert der Anwender zuvor die HTTP-Property der EyeView Lib, kann das Bild sogar direkt auf einem Browser dargestellt werden. Alternativ zum aktiven Versenden besteht die Möglichkeit, dass die EyeView Lib das Bild über eine weitere Property an einen integrierten Web-Browser übergibt, welcher dann die Daten an einen Browser ausgibt.

Somit lassen sich direkt interaktive Steuerelemente in einer Programmiersprache aufbauen und die Eingabewerte an das System übergeben.

Erleben Sie EyeScript in Aktion