Der innovative People Thermal Tracker (PTT) detektiert mit Hilfe der Eye Vision Software die Kundengesichter im Eingangsbereich. Dabei erfasst der People Thermal Tracker die Anzahl der Kunden und gibt ein Signal aus, wenn die erlaubte Kundenanzahl überschritten wird.

Der PTT kontrolliert aber nicht nur den Eingang, sondern registriert auch wie viele Kunden zeitgleich die Ladenfläche verlassen. Durch die automatische Ein und -Ausgangskontrolle wird die erlaubte Personenanzahl im Ladengeschäft nie überschritten, ohne dass zusätzliches Personal erforderlich ist. Auch kann die Kundschaft schnell und sicher durch einen Bildschirm, über aktuelle Wartezeiten informiert werden.

Zudem misst der People Thermal Tracker die Körpertemperatur der Kunden und löst bei einer zu hohen Körpertemperatur ein Signal über das integrierte I/O System aus. Dies verhindert, dass Personen mit Fieber, ein Symptom der COVID Erkrankung, das Gebäude betreten. Durch den PTT kann die Eindämmung des Coronavirus flächendeckend vorangetrieben werden.